Aktuelles
Termine
Aktuell
 
   
18.01.2019 Jahreshauptversammlung 2019

Zur 121. Jahreshauptversammlung hat der Schützenverein 1925 Weißkirchen/Ts. e.V. seine Mitglieder in das Schützenhaus an der Memeler Str. eingeladen. Der 1. Vorsitzende Rolf Pauly begrüßte die Mitglieder und bedankte sich bei seinen Vorstandskollegen für die Vorstandsarbeit im vergangenen Jahr. Nach der Feststellung der Anwesenheit wurde das Protokoll von 2018 verlesen und die einzelnen Resortchefs gaben ihre Jahresberichte ab. Das Protokoll und die Berichte wurden ohne Gegenstimme genehmigt. Der Kassenprüfer Rainer W. berichtete über die Kassenführung und empfahl der Versammlung die Entlastung des Vorstandes. Die Entlastung war einstimmig. Nach der Entlastung des Vorstandes hat wie immer das Ehrenmitglied Franz R. die Leitung der Wahl des neuen Vorstandes übernommen. Dabei wies er auf den guten Zusammenhalt im Vorstand hin und dankte allen für die geleistete Arbeit. Herr Rolf Pauly wurde als 1. Vorsitzenden einstimmig wiedergewählt und bedankte sich für das Vertrauen. Im Vorstandsbereich sind der 2. Schiesswart Christof L. und Jugendleiterin Elisabeth E. neu vertreten.


17.01.2019 LG-Mannschaft ist RK-Sieger 2018

Unsere einzigartige LG-Mannschaft, bestehend aus Christof La.(367 R. im Durchschnitt), Monika Br.(356 R.) und Christoph Re.(354 R.) ist RK-Sieger im Schützenbezirk 35 in der Gr.Kl. II Süd. So stark war kaum eine LG-Mannschaft in unserem Verein. Alle acht RK wurden gewonnen und 16 Punkte gesichert. Gratulationen und weiter so!


27.10.2018 Königsschiessen 2018
   
Schützenkönigin wurde Evi D.
1. Ritter ist Sigrun S.
2. Ritter ist Mathis B.

Zur Ermittlung des Schützenkönigs oder Königin zielten 24 Mitglieder auf einen Holzadler. Nach 38 Schuss auf den rechten Flügel konnte dem Zweiten Ritter Mathis B. gratuliert werden. Nach weiteren 31 Schuss brachte der Erste Ritter Sigrun S. den linken Flügel zu Fall. Für den Königschuss waren 51 Schuss nötig, bis Evi D. als Schützenkönigin die Insignien ihrer Würde tragen konnte.
   
04.08.2018 Zeltaufbau für die 1200 Jahrfeier Weisskirchens
   
Wir haben beim Zeltaufbau mitgeholfen, seht in der Rubrik Aktivitäten wie wir geschwitzt haben.
   
17.02.2018 Hurra! Unsere ersten Bezirksmeister(inen) 2018
   
In der ersten Bezirksmeisterschaft 2018 haben unsere Damen und der Jan voll abgeräumt.
Monika Br. in der Klasse LG Damen3.
Anne Pa. in der Klasse LP Damen4.
Elisabeth Ei., Victoria Ei. und Loucia W. als Team in der Klasse LG Juniorinen1.
Karmen Sp. in der Klasse LP-Auflage Sen.3
Jan. Fö. in der Klasse LP Junioren2.
Allen Damen, dem Jan - unseren Bezirksmeister(inen) einen Herzlichen Glückwunsch und weiter so!
   
12.01.2018 Jahreshauptversammlung 2018

Zur 120. Jahreshauptversammlung hat der Schützenverein 1925 Weißkirchen/Ts. e.V. seine Mitglieder in das Schützenhaus an der Memeler Str. eingeladen. Der Einladung sind über 50% der Mitglieder gefolgt. Der 1. Vorsitzende Rolf Pauly begrüßte die Mitglieder und bedankte sich bei seinen Vorstandskollegen für die Vorstandsarbeit im vergangenen Jahr.
Nach der Feststellung der Anwesenheit wurde das Protokoll von 2017 verlesen und die einzelnen Resortchefs gaben ihre Jahresberichte ab. Das Protokoll und die Berichte wurden ohne Gegenstimme genehmigt. Der Kassenprüfer Rainer Willeke berichtete über die Kassenführung und empfahl der Versammlung die Entlastung des Vorstandes. Die Entlastung war einstimmig. Nach der Entlastung des Vorstandes hat wie immer das Ehrenmitglied Franz Reipert die Leitung der Wahl des neuen Vorstandes übernommen. Dabei wies er auf den guten Zusammenhalt im Vorstand hin und dankte allen für die geleistete Arbeit.
Herr Rolf Pauly wurde als 1. Vorsitzenden einstimmig wiedergewählt und bedankte sich für das Vertrauen. Die restlichen Vorstandsmitglieder wurden ebenfalls einstimmig wiedergewählt. Bei den Beisitzern gab es drei Änderungen (Küche-Jugendvertreter- EDV Stellvertreter) aber auch hier herrschte Einstimmigkeit in der Wahl. Helmut A. S. Pressewart


18.11.2017 Jahresabschluss 2017

Der Vorstand des Schützenverein 1925 Weißkirchen/Ts. e.V. hat alle Mitglieder zum Jahresabschluss am 18.11.2017 in das Schützenhaus eingeladen. Das Schützenhaus war vorweihnachtlich geschmückt und bot das Ambiente für einen schönen Jahresabschluss. Der 1. Vorsitzende Rolf Pauly begrüßte die Vereinsmitglieder und bedankte sich bei ihnen für das zahlreiche Erscheinen und gab das Büfett frei. Für das Essen war, wie in den vergangenen Jahren, ein Cateringunternehmen verantwortlich. Es war reichlich, von guter Qualität und wurde von den Mitgliedern sehr gelobt.
Der Abend war auch der geeignete Rahmen für Ehrungen.
Die Vereinsnadeln erhielten: Monika B., Riccardo C., Pascal R. und Lothar B. Die bronzenen Vereinsnadel für 15 Jahre Vereinszugehörigkeit erhielt: Gudrun F.
Mit Urkunden für langjährige Mitgliedschaft wurden ausgezeichnet: Marita H. für 10 Jahre, Gisela H. und Hubert M. für 30 Jahre Heidi G. für 40 Jahre.
Der diesjährige Schützenkönig Mathis B. ist mit der Übergabe der Königskette durch seine beiden Ritter Hannelore und Franz R. offiziell in sein Amt eingeführt worden.

Rolf Pauly bedankte sich auch mit einem Geschenk bei unseren „Küchenfeen“ plus einen Mann, die bei den Vereinsabenden verantwortlich sind das niemand hungern muss. Ein weiterer Höhepunkt und eine Überraschung für die Mitglieder war der Auftritt des Shanty Chor 1986 aus Oberursel. Der Ausflug in die Seefahrt und die Waterkant ist dem Chor gelungen. Nach fast einer Stunde und Zugaben wurde er mit großem Applaus verabschiedet. Für unsere Jugend hat das Mitglied Christof L. wieder einen Flipperautomat aufgestellt der nach dem offiziellen Teil sehr belegt war. Die Jugendlichen haben für alle Anwesenden ein Blatt mit Fragen aus der Vereinsgeschichte vorbereitet. Die Fragestellungen zeigt eine intensive Vorbereitung mit der Vereinsvergangenheit. Die Auswertung, das Ergebnis und die Preisverteilung war Eigenregie der Jungschützen. Der Dank der gesamten Jugend bei ihren Betreuer an den Schießabenden Anne P., Karmen S. und Christof L. war besonders zu loben. Jeder hat ein paar passende Worte des Dankes in das Mikrofon gesprochen.
Helmut A. S. Pressewart

28.10.2017 Königsschiessen 2017

Schützenkönig wurde Mathis B.
1. Ritter ist Hannelore R.
2. Ritter ist Franz R.

Der Schützenverein 1925 Weißkirchen/Ts. e.V. hat seine diesjährigen Ritter und den König gekürt. Wieder wurde auf einen Holzadler geschossen, den wie immer das Mitglied Manfred H. angefertigt hat. Das Königschießen 2017 hat wieder gezeigt, dass ein Schießen auf einen Holzadler doch interessanter ist, als ein Schießen auf Scheiben mit Ringzahlen. Bei dem Holzadlerschießen, ist es möglich das auch ein nicht so guter Schütze die Königswürde erreichen kann. Das Schießen auf Scheiben mit Ringzahlen bevorzugt nur die guten Schützen, die ohnehin immer gut treffen.
Der Wettbewerb startete wie jedes Jahr um 18:00 Uhr mit einer Beteiligung von 29 Personen. Alle Beteiligten verfolgten das Schießen interessiert. Zuerst wurde auf den rechten Flügel geschossen. Nach 70 Minuten konnte dem 2. Ritter Franz R. mit viel Beifall gratuliert werden. Weitere 40 Minuten waren nötig bis der 1. Ritter Hannelore R. den linken Flügel zu Fall brachte. Für den Königschuss waren nur noch 30 Minuten Schuss nötig bis Mathis B. als Schützenkönig die Insignien seiner Würde tragen konnte. Der Verein ist stolz darauf, dass wieder einer seiner Jungschützen zu den Gewinnern gehörte. Nach dem offiziellen Schießen gegen 20:30 Uhr war für Essen und Trinken gut gesorgt.


13.01.2017 Jahreshauptversammlung 2017

Der 1. Vorsitzende Rolf Pauly begrüßte die Mitglieder und bedankte sich bei seinen Vorstandskollegen für die im vergangenen Jahr geleistete Arbeit. Nach der Feststellung der Anwesenheit wurde das Protokoll von 2016 verlesen und ohne Gegenstimme genehmigt. Nach den Jahresberichten des 1. Vorsitzenden, des 1. Schießwart und der Jugendleiterin hatte der Kassierer das Wort. Zu allen Berichten gab es keine Einwände. Die Kassenprüfer bestätigten die gute Kassenführung und entlasteten den Vorstand.
Nach der Entlastung des Vorstandes hat das Ehrenmitglied Franz Reipert die Leitung der Wahl des neuen Vorstandes übernommen. Dabei wies er auf den guten Zusammenhalt im Vorstand hin und dankte allen für die geleistete Arbeit. Herr Rolf Pauly wurde als 1. Vorsitzenden wiedergewählt und bedankte sich für die einstimmige Wahl und das entgegengebrachte Vertrauen in ihn. Da die bisherige Schriftführerin beruflich nach England gezogen ist, war diese Stelle vakant. Der neue Schriftführer Arnd Ginkel wurde ebenso wie die restlichen Vorstandsmitglieder und die Beisitzer jeweils einstimmig gewählt.
Besonders hervorzuheben sind die Zusagen der anwesenden Jugendlichen sich in der Vorstandsarbeit stärker zu engagieren. Leider sind sie noch nicht alt genug um alleinige Verantwortung tragen zu können, werden aber den Vorstand mit ihren neuen Ideen tatkräftig unterstützen. Dafür erhielten sie Applaus der gesamten Versammlung.
Helmut A. S. Pressewart


12.11.2016 Jahresabschluss 2016

Zur Jahresabschlussfeier 2016 hat der Schützenverein 1925 Weißkirchen/Ts. e.V. alle Mitglieder in das Schützenhaus in Weißkirchen eingeladen. Eine große Anzahl der Mitglieder war anwesend und der Vorstand war mit der Teilnahme zufrieden. Wie jedes Jahr, war der Schießraum des Schützenhauses weihnachtlich geschmückt. Für Essen und Trinken war Bestens gesorgt. Für unsere Vereinsjugend hat das Mitglied Christof La einen Flipperautomat installiert der eifrig genutzt wurde. Aber nicht nur die Geselligkeit und der Zusammenhalt standen im Vordergrund, sondern es wurden auch verdiente Mitglieder geehrt. Luzie Ku, Antonie Me, Margarethe Ma und Franz Re, die 60 Jahre dem Verein angehören, wurden von Herrn Hans Georg Brum dem Bürgermeister der Stadt Oberursel geehrt. Der diesjährige Schützenkönig Max Eh wurde mit der Übergabe der Königskette offiziell in sein Amt eingeführt. Durch den 1. Vorsitzenden Rolf Pauly und den 1. Schießwart Gerhard Ko wurden weitere verdiente Vereinsmitglieder geehrt. Für 20 Jahre Vereinsmitgliedschaft wurden Inge Me, Evi Di und Alf Di mit der Vereinsnadel in Silber ausgezeichnet. Für 25 Jahre Vereinsmitgliedschaft erhielt Christof La die Vereinsnadel in Gold. Heinz An, Werner Be und Christoph Be erhielten Urkunden für 10 Jahre Mitgliedschaft im Verein. Mit Urkunden und Nadeln des Deutschen Schützenbund für langjähriges Schießen in der Mannschaft, Kreis- und Gaumeisterschaften wurden ausgezeichnet: Werner Be und Christoph Be Ehrennadel des Präsidenten in Grün. Karmen Sp Ehrennadel des Präsidenten in Bronze, Rolf Pauly Ehrennadel des Präsidenten in Silber, Christof La Ehrennadel des Präsidenten in Gold, Gerhard Ko, Manfred Ho, Helmut A. St und Aloisius Fi erhielten die Sebastiansnadel des Präsidenten. Besonders geehrt wurde unser ehemaliger 1. Vorsitzender Herrn Rainer Go. Neben einer Urkunde für 45 Jahre Vereinszugehörigkeit, der Sebastiansnadel des Präsidenten des Deutschen Schützenbundes wurde er auch zum Ehrenmitglied des Vereins ernannt. Rainer Go war 31 Jahre 1. Vorsitzender, 3 Jahre 2. Vorsitzender. Bei Kreisversammlungen, Vereinsringssitzungen etc. hat er immer die Interessen des Vereins vertreten. Helmut A. S. Pressewart

08.10.2016 Wir haben einen neuen Schützenkönig und zwei Ritter! Glückwunsch an Max E. 1.Ritter wurde Johann L und 2. Ritter Gerhard K.

03.09.2016 Die Mitglieder des SV haben einen Ausflug nach Weilburg unternommen. Näheres in der Rubrik Aktivitäten.

23.04.2016 Pokalschiessen der Ortsvereine Weißkirchen 2016
   
Der SV Weißkirchen hat zum Ortsvereinschiessen eingeladen. Die Freiwillige Feuerwehr, der Clu Ge Hu, der Geflügelzuchtverein und der Keniahilfeverein sind der Einladung zahlreich gefolgt. Wir hatten alle sehr viel Spass. Mehr in Schrift und Bild in der Rubrik Aktivitäten.
   
24.03.2016 Hasenjagd 2016
   
Am Gründonnerstag, 24. März 2016 fand im Schützenhaus wieder das traditionelle Hasenjagdschiessen statt. Es wird nicht auf Hasen geschossen, wie es der Name vermuten lässt, sondern auf mit Ostereiern bedruckte Scheiben. Die Scheiben hatten es aber in sich. Nicht nur positive Ringzahlen sondern auch negative Zahlen konnten getroffen werden. Die Ergebnisse wurden zusammengezählt und daraus der Sieger ermittelt. Unsere zahlreichen Jugendlichen hatten sichtlich Spaß und wurden separat von den Erwachsenen gewertet. Die ersten 3 Plätze wurden prämiert und mit Preisen belohnt. Der Sieger musste sich die Bunny - Ohren und das Hasenschwänzchen anstecken lassen. Bei den Erwachsenen war es genau so, nur das dort die Sieger auch mit einer Wein- oder Sektflasche belohnt wurden. Bedanken möchte sich der Verein bei Karmen Sp., die jedes Jahr das Schiessen vorbereitet und auch die Sieger bekannt gibt.
   
17.01.2016 Jan Fö. wird Kreismeister!
   
Auf der Kreismeisterschaft 2016 haben unsere Mitglieder in vielen Klassen geschossen.Wir haben viele hohe Platzierungen erreicht. Besonders hervorzuheben ist, dass unser Jan Kreismeister in LP mit 333 Ringen ;-) wurde. Herzlichen Glückwunsch und weiter so!
   
15.01.2016 Jahreshauptversammlung 2016

Der 1. Vorsitzende Rolf Pauly begrüßte die Mitglieder. Die Anwesenheit war mit 29 Vereinsmitgliedern sehr erfreulich und deutet auf den guten Zusammenhalt im Verein hin. Rolf Pauly bedankte sich bei seinen Vorstandskollegen für die im vergangenen Jahr geleistete Arbeit und informierte die Versammlung über das abgelaufene Jahr. Von ihm wurde besonders darauf hingewiesen, dass sich doch bitte noch mehr Mitglieder zur Vorstandsarbeit bereit erklären mögen um die Doppelbelastung einzelner Vorstandsmitglieder zu vermeiden. Das Protokoll der letzten Hauptversammlung wurde von Schriftführer Rolf Pauly verlesen und ohne Einwände genehmigt.
Gerhard Koberstein als 1.Schiesswart berichtete wieder über zufrieden stellende Platzierungen, der Weißkirchener Schützen, die bei den Rundenkämpfen des Kreises in LG und LP gut vertreten sind.
Anne Pauly als Jugendleiterin hat die positive Entwicklung im Jugendbereich hervorgehoben und ist mit ihren 11 Schützlingen sehr zufrieden. Nachdem sich die Jungschützen immer besser mit ihrem Sportgeräte angefreundet haben, zeigen sich jetzt gute Schießergebnisse. In den Rundenkampfmannschaften wurden schon einige Jungschützen eingesetzt. Ein Bowlingabend war ebenfalls in diesem Jahr wieder angesetzt mit anschließenden gemeinsamen Essen.
Der finanzielle Bereich des Vereins wurde von Michael Heintze, vorgestellt und es gab keinen Anlass zur Beanstandung.
Für die gute Kassenführung wurde er mit einem Sonderapplaus bedacht. Die Entlastung des Vorstandes war deshalb nur ein notwendiger Punkt auf der Tagesordnung. Nach der Entlastung des Vorstandes hat das Ehrenmitglied Franz R. die Leitung der Wahl des neuen Vorstandes übernommen. Dabei hat er auf den guten Zusammenhalt im Vorstand hingewiesen und dankte allen für die geleistete Arbeit.
Nach der Wahl des neuen 1. Vorsitzenden Rolf Pauly wurde die Leitung der Versammlung von ihm übernommen. Rolf Pauly bedankte sich für seine einstimmige Wahl und das entgegengebrachte Vertrauen in ihn. Danach wurde der restliche Vorstand immer einstimmig gewählt.
Helmut A. S. Pressewart


21.11.2015 Jahresabschluss 2015

Am 21. November 2015 haben sich die Mitglieder des Vereins zur Jahresabschluss-feier im Schützenhaus getroffen. Die Feier hat diesmal schon um 19:oo Uhr begonnen, weil einige Programmpunkte den Mitglieder nicht bekannt waren. Der Saal war festlich geschmückt und die Tische entsprechend vorweihnachtlich dekoriert. Pünktlich begrüßte unser Vorsitzender Rolf Pauly die Mitglieder und bedankte sich für das zahlreiche Kommen. Inzwischen war auch das Büfett fertig angerichtet und es konnte zum Essen gebeten werden. Nach dem Essen gab Rolf Pauly einen Abriss über das vergangene Jahr und hatte auch in einer Powerpointdatei die entsprechenden Bilder und Tabellen dabei. So wurde auch optisch das Vorgetragene unterstützt. Auch der Dank an die Mitglieder wurde ausgesprochen, die sich besonders eingesetzt haben. Beispielsweise wurde sich bedankt bei Gerhard K. für seine Arbeit zur Standabnahme, bei Manfred H. für die Herstellung des Königsadlers aus Holz und bei den Küchendamen die immer für unser Wohl da sind. Unsere zahlreichen Jugendlichen haben sich spontan aufgestellt und bedankten sich bei Anne P., Karmen S. und Christof L. für die gute Betreuung bei den Jugendschiessabenden an jedem Donnerstag von 19.00 bis 20:00 Uhr. Anne P. haben sie besonders in das Herz geschlossen. Der diesjährigen Schützenkönigin Inge M. wurde die Königskette umgelegt und damit offiziell als Königin proklamiert. Nach diesem Punkt wurde ein Videofilm von Helmut A. S. über den diesjährigen Vereinsausflug zum Frankfurter Flughafen vorgeführt. Danach folgte die erste Überraschung. Die Tanzgarde des hiesigen Karnevalsverein Clu-Ge-Hu präsentierte einen Schautanz in den entsprechenden Kostümen. Jetzt war es Zeit für den Nachtisch, den die Damen des Vereins zubereitet hatten. Für die Figur nicht immer zuträglich aber lecker und ausreichend vorhanden. Nach dieser Stärkung war der nächste Programmpunkt angesagt. 3 Mitglieder des Stierstädter Karnevalsclub ( Die Trockentücher ) haben sich etwas Besonderes einfallen lassen. Bunt gekleidet wurden wir von ihnen begrüßt und schon ging es los mit einer Tanzdarbietung die eine ziemlich gute Beweglichkeit voraussetzte. Danach wurden wir aufgefordert bei einigen Tanzschritten mitzumachen und dieser Aufforderung folgten die Mitglieder zahlreich. Nach einer kurzen Umkleidepause haben die Trockentücher mit besonderen Schuhen und einem Blechteller am hinteren Teil des Körpers einen Tanz vorgeführt, der viel Koordination und Rhythmusgefühl vorausgesetzt hat. Mit viel Applaus und Bravorufen wurde dieser Punkt beendet. Jetzt war der Zeitpunkt gekommen an dem sich die Mitglieder unterhalten konnten und den Abend genießen. Für die Getränke war wie immer ausreichend gesorgt, zumal die Schützenkönigin 3 Fässer Bier gespendet hat. Es ist kaum zu erwähnen, dass der Jahresabschluss erst sehr weit nach Mitternacht zu Ende ging. Helmut A. S. Pressewart


10.10.2015 Königsschiessen 2015

Schützenkönigin wurde Inge M., 1. Ritter ist Marita H. 2. Ritter ist Manfred H.

Die Vereinsmitglieder haben auch in diesem Jahr auf einen Holzadler geschossen, der wie jedes Jahr, inzwischen zum 15. Mal, von Manfred H. angefertigt wurde. Zuerst musste der rechte Flügel fallen, danach der linke Flügel und zum Schluss der Körper. Diesmal hat sich der Holzadler standhaft gewehrt. Für den rechten Flügel des 2. Ritter wurden 81 Schuss benötigt bevor er fiel und der Ritter feststand. Der linke Flügel für den 1. Ritter fiel nach 58 Schuss. Der Schützenkönig stand nach 79 Schuss fest. Mit der Teilnehmerzahl am Schießen war der Vorstand zufrieden, besonders weil mehrere Jugendliche an dem Schiessen teilgenommen haben. Das Schießen auf den Holzadler ist immer wieder interessant, weil alle Teilnehmer dem Schießen unmittelbar folgen können. Diesmal hat der gesamte Ablauf ca. 2 Stunden und 30 Minuten gedauert und damit fast eine Stunde länger als im Vorjahr. Nach dem das Ergebnis feststand, konnte zum gemütlichen Teil übergegangen werden. Für Essen und Trinken war bestens gesorgt. Das Schützenhaus war wegen des Monats Oktober (Oktoberfest) festlich geschmückt. Viele Vereinsmitglieder haben sich entsprechend gekleidet. Ein ereignisreicher Abend ging wieder einmal erst weit nach Mitternacht zu Ende.


26.09.2015 Die Mitglieder des SV haben einen Ausflug unternommen. Näheres in der Rubrik Aktivitäten.

16.01.2015 117. Jahreshauptversammlung

Der Schützenverein 1925 Weißkirchen/Ts. e.V. hat in seiner 117. Jahreshauptversammlung am 16.01.2015 einen neuen Vorstand gewählt. Der 1. Vorsitzende Rainer Goerth, der 31 Jahre ununterbrochen im Amt war, begrüßte die Mitglieder. Die Anwesenheit war mit 28 Vereinsmitgliedern sehr erfreulich und deutet auf den guten Zusammenhalt im Verein hin.

Entgegen der Tagesordnung wurde nach der Begrüßung und der Feststellung der Anwesenheit eine Ehrung verdienter Mitglieder des Vereins eingefügt. Für langjährige Vorstandarbeit wurden von dem Vorsitzenden des Sportkreises 31 Hochtaunus Herrn Norbert Möller im Auftrag des Landessportbund Hessen e.V. folgende Mitglieder mit Urkunden und Ehrennadeln geehrt. Rainer Goerth, Manfred Hofacker, Rolf Pauly, Gerhard Koberstein, Karmen Spoehr und Helmut A. Stock. Durch den Vorstand des Vereins wurden weitere Mitglieder ausgezeichnet. Urkunden und Nadeln im Auftrag des Deutschen Schützenbund e.V. erhielten:

Nadel in Gold für 50 Jahre: Aloisius Fischer, Margarete Mack, Antonie Metzler, Franz Reipert.

Nadel in Gold für 40 Jahre: Helmut A. Stock.

Gerhard Koberstein als 1.Schiesswart berichtete über das aktive Schiessen. Die Jugendleiterin Anne Pauly hat die positive Entwicklung im Jugendbereich hervorgehoben. Derzeit hat der Verein 11 Jugendliche und ist mit dieser Entwicklung sehr zufrieden. Mit den Jugendlichen wird der Umgang mit den Luftdruckwaffen geübt und auch auf die dazugehörige Konzentration geachtet. Der finanzielle Bereich des Vereins wurde von Lucie Kunz vorgestellt. Aus Alters- und Gesundheitsgründen steht Lucie Kunz nicht mehr als Kassiererin zur Verfügung. Für die gute Kassenführung wurde sie mit einem Sonderapplaus der Mitglieder und stehenden Ovationen bedacht.

Nach der Entlastung des Vorstandes hat das Ehrenmitglied Franz Reipert die Leitung der Wahl des neuen Vorstandes übernommen. Besonders hervorgehoben wurden drei Personen die langjährig zusammenhängende Vorstandsarbeit geleistet haben: Rainer Goerth 31. Jahre Vorsitzender, Lucie Kunz 37 Jahre Kasse und Helmut A. Stock 29 Jahre Pressewart. Nach der Wahl des neuen 1. Vorsitzenden Rolf Pauly wurde die Leitung der Versammlung von ihm übernommen. Rolf Pauly bedankte sich für die einstimmige Wahl und das entgegengebrachte Vertrauen in ihn. Nach einer Vorstellung seiner Ziele für die Zukunft des Vereins wurde der restliche Vorstand gewählt.

Wegen der gestiegenen Abgabe- und Energiekosten wurde eine moderate Beitragserhöhung von 1,00 € für Erwachsene und 0,50 € für Jugendliche pro Monat beschlossen. Die Beitragserhöhung gilt ab 2016.

09.12.2014 Integration Alt und Jung / Jugendarbeit im Verein

Qualitätsoffensive für den Kinder- und Jugendsport in Hessen Sparkassenprogramme 2014 (lifePR) (Bad Homburg, 10.12.2014) Die Sparkassen- Finanzgruppe Hessen-Thüringen unterstützt in diesem Jahr den Kinder- und Jugendsport im Landessportbund Hessen mit einer Zuwendung in Höhe von 530.000 Euro aus Zweckertragsmitteln des PS-LOS-SPARENS. Mit dieser großzügigen Spende haben der Landessportbund Hessen und die Sportjugend Hessen eine "Qualitätsoffensive für den Kinder- und Jugendsport" gestartet. Die drei Programme motivieren junge Menschen sich in Sportvereinen zu engagieren und greifen Vereinen unter die Arme, für die die Kinder- und Jugendarbeit einen hohen Stellenwert hat.

Dank des Einsatzes des Ehepaares Pauly wurde unser Verein auch ausgewählt und finanziell unterstützt.

Auszug aus der Pressemitteilung der Taunussparkasse, hier klicken


11.10.2014 Königsschiessen 2014

Am 11.Oktober 2014 haben wir unseren Schützenkönig ermittelt und gekürt. Schützenkönig wurde Christof La., der 1.Ritter ist Werner Be. und der 2. Ritter ist Rolf Pa. Auch in diesem Jahr haben die Vereinsmitglieder auf einen Holzadler geschossen, der wie jedes Jahr von Manfred Ho. angefertigt wurde. Dieses Jahr war es die 14. Ausgabe des Adlers. Zuerst musste der rechte Flügel fallen, danach der linke Flügel und Zum Schluss der Körper. Für den rechten Flügel des 2. Ritter wurden 36 Schuss und nur 25 Minuten benötigt bevor er fiel und der Ritter feststand. Der linke Flüge für den 1. Ritter fiel nach 43 Minuten und 63 Schuss. Der Schützenkönig stand nach 54 Schuss und 37 Minuten fest. Mit der Teilnehmerzahl am Schießen war der Vorstand sehr zufrieden, besonders weil 10 Jugendliche an dem Schiessen teilgenommen haben. Das Schießen auf den Holzadler beweist immer wieder, dass das Schießen interessant ist weil alle Teilnehmer unmittelbar dem Geschehen folgen können. Diesmal hat der gesamte Ablauf nur 1 Stunde und 45 Minuten gedauert und damit 15 Minuten weniger als im Vorjahr. Nach dem das Ergebnis feststand, konnte zum gemütlichen Teil übergegangen werden. Für Essen und Trinken war durch die Vereinsfrauen bestens gesorgt. Das Schützenhaus war wegen des Monats Oktober (Oktoberfest) festlich geschmückt. Viele Vereinsmitglieder haben sich entsprechend gekleidet. Ein ereignisreicher Abend ging wieder einmal erst weit nach Mitternacht zu Ende.


01.08.2014 Die neue Ausgabe des Diabolo (Nr.16) mit den Ergebnissen der Vereinsmeisterschaft 2014 sowie unseren tollen Aktiviäten ist erschienen.

   
18.01.2014 Emily wird Kreismeisterin!
   
Auf der Kreismeisterschaft 2014 haben unsere Mitglieder in vielen Klassen geschossen. Besonders hervorzuheben ist, dass unsere Emily Kreismeisterin wurde. Herzlichen Glückwunsch und weiter so!
   
17.01.2014 116. Jahreshauptversammlung 2014
   
Der 1. Vorsitzende Rainer Goerth, seit nunmehr 31 Jahre ununterbrochen im Amt, begrüßte die Mitglieder und informierte sie über das abgelaufene Jahr. Die Anwesenheit war mit 27 Vereinsmitgliedern sehr erfreulich und deutet auf den guten Zusammenhalt im Verein hin. Goerth bedankte sich bei seinen Vorstandskollegen für die geleistete Arbeit im vergangenen Jahr. Auch wurden von ihm verdiente Mitglieder des Vereins geehrt. Mit der bronzenen Vereinsnadel für 15 Jahre Mitgliedschaft wurde Karmen Spoehr ausgezeichnet. Urkunden erhielten Gerhard Koberstein für 30 Jahre, Sigrun Stock, Bernhard Tems und Helmut A. Stock für 40 Jahre Mitgliedschaft. Das Protokoll der letzten Hauptversammlung wurde von Schriftführer Rolf Pauly verlesen und ohne Einwände genehmigt. Gerhard Koberstein als 1.Schiesswart berichtete über gute Platzierungen. Der finanzielle Bereich des Vereins wurde von Lucie Kunz, die die Kasse nunmehr insgesamt 37 Jahre führt und davon 29 Jahre hintereinander, vorgestellt und es gab keinen Anlass zur Beanstandung. Deshalb waren die Entlastung und die Neuwahl des Vorstandes nur ein notwendiger Punkt auf der Tagesordnung. Bedankt hat sie sich besonders bei den Damen in der Küche. Ohne deren Einsatz und die Einnahmen aus dem Bereich wäre die finanzielle Situation des Vereins nicht zufrieden stellend. Nach dem Ende der Hauptversammlung wurde der Abend noch gemütlich bei Essen und Trinken gemeinsam verbracht.
   
20.12.2013 Ehrenbrief des Landes Hessen an Vereinsmitglieder
   
In einer Feierstunde im Sitzungssaal von Bürgermeister Georg Brum erhielten 7 Vereinsmitglieder den Ehrenbrief des Landes Hessen für langjährige ehrenamtliche Arbeiten im Verein. Der Stadtkämmerer Thorsten Schorr und der Parlamentschef Dr. Christoph Müllerleile war ebenfalls anwesend als der Bürgermeister die Urkunden und die Anstecknadeln an die Geehrten überreichte.

Geehrt wurden:
- Luzie Kunz 36 Jahre Kassiererin und 10 Jahre Schriftführer
- Rainer Goerth 30 Jahre 1. Vorsitzender und 1 Jahr 2. Vorsitzender
- Helmut A. Stock 28 Jahre Pressewart, 14 Jahre 2. Vorsitzender und 3 Jahre 1. Vorsitzender
- Manfred Hofacker 17 Jahre 2. Vorsitzender und 11 Jahre 1. Schießwart
- Rolf Pauly 16 Jahre Schriftführer und 1 Jahr Jugendwart
- Gerhard Koberstein 11 Jahre 2. Schießwart und 7 Jahre 1. Schießwart
- Aloisius Fischer 6 Jahre 2. Schießwart und 5 Jahre 1. Schießwart

Ein Artikel in der Taunuszeitung ist auch zu diesem Anlass erschienen, hier klicken
   
   
23.11.2013 Jahresabschluss im Schützenhaus

Der Schützenverein 1925 Weißkirchen/Ts. e.V. hat alle Mitglieder zur Jahresabschlussfeier in das Schützenhaus in Weißkirchen eingeladen. Die Feier begann um 19.00 Uhr und die zahlreich erschienen Vereinsmitglieder konnten in geselliger Runde den Ausklang des Jahres feiern. Für Essen und Trinken und war Bestens gesorgt. Musikalisch wurde der Abend von einem Akkordeonspieler gestaltet. Neben den Berichten über die Ergebnisse des Sportjahres wurden drei Filme aus dem zurückliegendem Vereinsleben gezeigt. Einmal ein Kurzfilm über das 40. Vereinsjubiläum 1965, der zweite Film zeigte die Weihnachtfeier 1976 und zum Schluss der Bau des Schützenhauses. Hierbei wurden viele Erinnerungen an gemeinsame Arbeitsstunden wach, die zu dem Haus führten wie es heute steht. Besonders schön war es für uns frühere aktive Mitglieder zu begrüßen, die maßgeblich am Aufbau des Schützenhauses beteiligt waren. Wie immer bei Vereinsfesten, ging der Abend erst weit nach Mitternacht zu Ende.
   
26.10.2013 Königsschiessen 2013

Am 26.Oktober 2013 haben wir unseren Schützenkönig ermittelt und gekürt. Schützenkönig(in) wurde Evi Dickfeld, der 1.Ritter ist Michael Heintze und der 2. Ritter ist Sigrun Stock. Diesmal hat sich die „Frauenpower“ nur teilweise durchgesetzt, denn letztes Jahr waren nur Damen Marita Heintze, Ursula Kunz und Anne Pauly die Gewinner. Auch in diesem Jahr haben die Vereinsmitglieder zum Ermitteln des Königs wieder auf einen Holzadler, der wie jedes Jahr von Manfred Hofacker angefertigt wurde, geschossen. In diesem Jahr war es die 13. Ausgabe des Adlers. Zuerst haben wir auf den rechte Flügel geschossen, danach auf den linken Flügel und zum Schluss auf den Standfuß des Körpers. Für den rechten Flügel des 2. Ritter wurden 64 Schuss und eine Stunde benötigt bevor er fiel und der Ritter feststand. Der linke Flügel für den 1. Ritter fiel nach 18 Minuten und 32 Schuss. Die Schützenkönigin stand nach 82 Schuss und 46 Minuten fest. Mit der Teilnehmerzahl von 28 Mitgliedern am Schießen war der Vorstand sehr zufrieden. Das Schießen auf den Holzadler beweist immer wieder, dass das Schießen interessant ist weil alle Teilnehmer unmittelbar dem Geschehen folgen können. Diesmal hat der gesamte Ablauf nicht so lange gedauert wie im Vorjahr. Nach ca.2 Stunden standen die Ergebnisse fest und es konnte zum gemütlichen Teil übergegangen werden. Für Essen und Trinken war durch die Vereinsfrauen bestens gesorgt. Ein ereignisreicher Abend ging wieder einmal erst weit nach Mitternacht zu Ende.
   
01.07.2013 Die neue Ausgabe des Diabolo (Nr.14) mit den Ergebnissen der Vereinsmeisterschaft 2013 sowie unseren tollen Aktiviäten ist erschienen.
01.05.2013 Die Ergebnisse der Gaumeisterschaft sind da (Gaumeisterschaft 2013)
 
25.07.2009 Die neue Ausgabe des Diabolo (Nr.6) mit den Ergebnissen der Vereinsmeisterschaft 2009 sowie dem aktuellen Rundenkampfkalender ist erschienen.
18.01.2008 Jahreshauptversammlung - Der Schützenverein 1925 Weißkirchen/Ts. e.V hat in seiner 110. Jahreshauptversammlung einen neuen Vorstand gewählt. Der neue Vorstand im 83. Jahr nach seiner Gründung besteht aus folgenden Personen und wurde einstimmig wiedergewählt:

Der 1. Vorsitzende Rainer Goerth, seit nunmehr 25 Jahre im Amt und damit 1 Jahr länger als der Vorsitzende aus den Gründungsjahren des Vereins Herrn Dr. Wilhelm Klös sen., begrüßte die Mitglieder und informierte sie über das abgelaufene Jahr. Die Anwesenheit lag mit 30 Vereinsmitgliedern im erwarteten Rahmen und deutet auf den Zusammenhalt im Verein hin. Goerth bedankte sich bei seinen Vorstandskollegen für die geleistete Arbeit im vergangenen Jahr. Besonders hervorgehoben wurden die Damen des Vereins, die sich an den Vereinsabenden wie immer um das leibliche Wohl der Mitglieder sorgen und immer neue kulinarische Überraschungen bereithalten.

Im vergangenen Jahr sind mit Richard Zippel, Oskar Rabenseifner und Heinz Lotz drei Vereinsmitglieder verstorben, derer in einer Schweigeminute gedacht wurde. Schiesswart Gerhard Koberstein berichtete über die guten Platzierungen, die der Weißkirchener Schützenverein im Kreisvergleich aufzuweisen hat. Bei den Rundenkämpfen und der Kreismeisterschaft sind die Weißkirchener Schützen als Einzelpersonen und in der Mannschaft gut vertreten. Es sind immer Plätze unter den ersten 10 erreicht worden. Auch der finanzielle Bereich des Vereins gab keinen Anlass zur Beanstandung. Deshalb war die Entlastung und die Neuwahl des Vorstandes nur ein notwendiger Punkt auf der Tagesordnung. Nach dem offiziellen Teil der Jahreshauptversammlung war der Abend noch lange nicht zu Ende. In geselliger Runde wurde es wieder einmal spät bei den Weißkirchener Schützen.
 
   
24.11.2007 Jahresabschluß im Schützenhaus - Der Schützenverein 1925 Weißkirchen/Ts. e.V. lud alle Mitglieder zur Jahresabschlussfeier 2007 in das Schützenhaus in Weißkirchen ein. Mit der Beteiligung der Mitglieder an dieser Feier war der Vorstand sehr zufrieden. Ein geselliger Abend wurde verbracht. Für Essen und Trinken war Bestens gesorgt. Es stand aber nicht nur die Geselligkeit im Vordergrund. Der diesjährige Schützenkönig Manfred Hofacker wurde mit der Übergabe der Königskette offiziell in sein Amt eingeführt. Durch den Kreisschießsportleiter Herrn Bernhard Tems hat auch der Schützenkreises 84 Hochtaunus verdiente Vereinsmitglieder geehrt. Das Kreisehrenzeichen in Silber erhielten Luci Kunz, Franz Reipert, Aloisius Fischer und Helmut A. Stock. Mit dem Kreisehrenzeichen in Gold wurden Rainer Goerth, Manfred Hofacker, Gerhard Koberstein und Rolf Pauly ausgezeichnet.
 
   
18.11.2006 Der Schützenverein 1925 Weißkirchen/Ts. hat seinen Schützenkönig 2007 ermittelt und gekürt. Schützenkönig wurde Manfred Hofacker, die 1.Ritterin ist Petra Schweizer und die 2. Ritterin ist Hertha Beberweil.

Auch in diesem Jahr haben die Vereinsmitglieder zum Ermitteln des Königs wieder auf einen Holzadler geschossen. Zuerst musste der rechte Flügel fallen, danach der linke Flügel und zum Schluss der Körper. Das Schießen auf den Holzadler hat wieder einmal bewiesen, dass das Schießen interessant war weil alle Teilnehmer unmittelbar das Geschehen verfolgen konnten. Nachdem der Adler dieses mal schneller aufgab als in den vergangenen Jahren konnte früher als geplant zum gemütlichen Teil übergegangen werden. Für Essen und Trinken war bestens gesorgt.
 
   
06.07.2007 Der neue Ausgabe des des Diabolo (Nr.2) mit den Ergebnissen der Vereinsmeisterschaften 2007 sowie dem aktuellen Rundenkampfkalender ist erschienen.
 
   
12.01.2007 Der Schützenverein 1925 Weißkirchen/Ts. e.V hat in seiner 109. Jahreshauptversammlung einen neuen Vorstand gewählt. Die Hauptversammlung war auch der richtige Rahmen um zwei Mitglieder zu ehren. Elfriede Schnitzer und Rainer Willeke wurden für über 25 jährige Mitgliedschaft im Verein mit der goldenen Vereinsnadel ausgezeichnet.
 
   
18.12.2006 Der Schützenverein 1925 Weißkirchen/Ts. e.V. beendet das Jahr mit einem großen Erfolg bei den Luftpistolenschützen. Die Mannschaft LP1 des Vereins beendete die diesjährigen Rundenkämpfe in der Grundklasse 1 mit dem ersten Platz. Bei 10 Wettbewerben wurden 8 gewonnen und 2 unentschieden beendet. Von 20 möglichen Punkten erreichten die Weißkirchener Schützen 18 Punkte. Die erfolgreiche Mannschaft schaffte damit den Aufstieg in die Kreisklasse. Dieser Erfolg ist auch das Ergebnis von harten Trainingseinheiten und der neuen elektronischen Schießanlage bei den Weißkirchener Schützen.

Allen Mitgliedern und Freunde des Vereins wünscht der Vorstand eine schöne Weihnachtszeit und viel Erfolg im Neuen Jahr 2007
 
   
25.11.2006 Der Schützenverein 1925 Weißkirchen/Ts. e.V. lud alle Mitglieder zur Jahresabschlussfeier in das Schützenhaus nach Weißkirchen ein. Mit der Beteiligung der Mitglieder an dieser Feier war der Vorstand sehr zufrieden. Ein geselliger Abend wurde verbracht. Für Essen und Trinken war Bestens gesorgt. Es stand nicht nur die Geselligkeit im Vordergrund sondern auch eine Reihe von sportlichen Höhepunkten rundeten den Abend ab. Manfred Hofacker, der 1. Schießwart des Vereins, berichtete über den momentanen Stand der Mannschaften in den Disziplinen Luftgewehr und Luftpistole bei den Kreisrundenkämpfen. Leider sind diese sportlichen Wettkämpfe noch nicht zu Ende und die Abschlussplatzierungen stehen deshalb noch nicht fest. Die Schützenkönigskette ist an den diesjährigen König Werner Beberweil übergeben worden. Auf der Ehrenscheibe für die Schützenkönige des Vereins war kein Platz mehr für die Namen der Könige/innen vorhanden. Frau Lucie Kunz stiftete deshalb eine neue, handgemalte Scheibe dem Verein. Ein weiterer Punkt des Abends bestand in der Ehrung von langjährigen Mitgliedern. Der 1. Vorsitzende Rainer Goerth und der 2. Vorsitzende Helmut A. Stock ehrten die Mitglieder mit Ehrennadeln und Urkunden.