In diesem Bereich findet Ihr unsere Aktivitäten, Veranstaltungen oder Unternehmungen,
bei denen es nicht immer um's Schiessen gehen muß.

24.11.2018 Jahresabschlußfeier 2018


Der Vorstand hat den Vorschlag von Rolf Pauly angenommen diesmal die Jahresabschlußfeier außerhalb des Vereinshaus zu begehen. Am 24. Nov. waren die Vereinsmitglieder eingeladen sich ein Musical im ShowSpielhaus in Hofheim gemeinsam anzusehen. Das Musical hatte den Namen Drive-In. Die drei Damen und ein Herr haben uns aus verschiedenen Musicals Lieder gesungen und dabei ihre eigenen Interpretation eingebracht. Zwischen den musikalischen Darbietungen wurde immer wieder einen fiktiven Aufenthalt in einem Schnellrestaurant vorgespielt. Die Damen waren die Putzfrauen und die Bedienungen im Restaurant. Der Mann spielte veschieden Rollen dazwischen. Es war ein sehr schöner, unterhaltsamen Abend mit vielen Zugaben am Ende. Erst gegen ca. 22:30 konnten die Darsteller erschöpft die Bühne verlassen. Alle Vereinsmitglieder sind sehr erfreut nach Hause gegangen und bedanken sich bei dem Vorsitzenden für seine Reservierungsarbeit für den Abend. Vielleicht können wir das ja im nächsten Jahr nochmals wiederholen? Helmut A. Stock Pressewart


  • Vorstellung war ausverkauft, Karten wurden jedoch rechtzeitig vom Rolf Pauly besorgt.


  • Paar Eindrücke von der Vorstellung

12.08.2018 Festumzug im Rahmen der 1200 Jahrfeier Weisskirchens


Wir sind mitmarschiert beim grossen Festumzug. Mit selbstgestalteten Kronen und Schiessscheiben sorgten wir für einen authentischen und lustigen Auftritt. Beim besten Wetter winkend zogen wir durch die Strassen Weisskirchens und präsentierten unseren Verein. Es hat jedem viel Spass gemacht.


  • Vereinsfahne und Schild vorraus!


  • Los geht's!


  • Überall strahlende Gesichter.


  • Unser geschückter Anhänger.


  • Margarethe Ma. mit unserem Nachwuchs.


  • Unser Gruppenfoto der Umzugteilnehmer.

04.08.2018 Zeltaufbau für die 1200 Jahrfeier Weisskirchens


Die erste grosse Hürde ist geschafft. Das Zelt steht! 56 freiwillige Helfer der Ortsvereine haben an einem Strang gezogen und in einer Rekordzeit das Zelt aufgebaut. Jan F., Max E., Johann L., Reiner G., Karmen S., Herbert M., Inge M., und Christof L. waren von uns dabei. Für's leibliche Wohl wurde bestens gesorgt und bei 34 Grad und direkter Sonne flossen die Getränke in Strömen. Jetzt kann das Fest kommen ;o)


  • Um 8 Uhr wurde pünktlich begonnen.


  • Die Beschilderung des Festumzugsweges wurde auch von uns erledigt.

16.06.2018 Vereinsausflug 2018 zur Schützengesellschaft nach Friedrichsdorf


Der diesjährige Ausflug des Schützenverein 1925 Weißkirchen e.V. führte ganz in die Nähe und zwar nach Friedrichsdorf. 5 Vereinsmitglieder folgten der Einladung und schauten sich den modernsten Schiessstand weit und breit an. Der Vereinsvorsitzende der SG Frd. führte durch alle Schiessstände und erzählte viel rund um jeden Schiessstand und das Vereinsleben. Egal ob 25 oder 50 Meter lange Schiessstände - alle waren einfach begeistert und durften selbst mit einer Sportpistole paar Schüsse abgeben. Für Luftgewehr oder Luftpistoleschützen eine sehr aussergewöhnliche Schiessart. Die tollen Eindrücke teilten die Ausflügler wieder in Weisskirchen im Biergarten der Gaststätte "Zum Rühl", denn dort traf man sich mit anderen Vereinsmitgliedern zum gemeinsamen Abendessen.


  • Ein sonniger Tag, auf dem Schiessstand lies es sich sehr gut aushalten.

02.12.2017 Weihnachtsbasar in St. Crutzen + Krippenspende


Zum wiederholten Mal hat unser Verein am Weihnachtsbasar der Kirchengemeinde St. Crutzen in Weißkirchen teilgenommen. Der Verein bietet dabei von den Mitgliedern gespendete, gebrauchte und ältere Weihnachtsartikel unter Mitwirkung der Jugend zum Verkauf an. Damit der Verkauf auch ordentlich funktioniert, wurden die Artikel im Keller des Mitgliedes Anne P. gesammelt und von ihr und Marita H. liebevoll zu Geschenksets zusammengestellt und verpackt.
Im Rahmen von Mitgliederspenden wurde diesmal etwas Besonderes zur Verfügung gestellt. Manfred und Gisela H. stellten ihre Weihnachtkrippe, mit der früher schon ihre Kinder und Enkel gespielt haben, zur Verfügung. Über die Jahre wurde die Krippe immer wieder ergänzt und zuletzt mit Stalllaterne und Lagerfeuer liebevoll ausgestaltet. Schnell wurde im Rahmen der Besichtigung klar, dass durch die runden und griffigen Formen der Figuren nicht das künstlerische, sondern der Spielwert im Vordergrund steht. Damit möglichst viele Kinder die Weihnachtsgeschichte spielend erfahren können, sollte die Krippe daher nicht an einen einzelnen verkauft werden. Schnell entstand der Gedanke die Krippe an eine mit Kindern befasste Einrichtung zu geben, was dem Verein mit der Übergabe am 06.12.2017 an die katholische Kindertagesstätte St. Sebastian in Stierstadt gelang. Selbstverständlich wurde dabei auf den Verkaufserlös verzichtet und die Krippe gespendet.
Der Schützenverein Weißkirchen 1925 e.V., ein Schützenverein der sich seiner gesellschaftlichen Verantwortung, seines Engagements für die Jugend und seiner sozialen Verpflichtung bewusst ist und dies auch lebt!


19.08.2017 Vereinsausflug 2017 nach Tann in der Rhön


Der diesjährige Ausflug des Schützenverein 1925 Weißkirchen e.V. führte wieder einmal in die Rhön und zwar nach Tann. Wieder einmal deshalb, weil der Ausflug 2012 ebenso dorthin führte aber mit einer anderen Zielrichtung. War damals der Point Alpha mit seiner geschichtlichen Bedeutung für die Teilung Deutschlands das Hauptziel, so waren es diesmal die Besonderheiten des schönen Rhöndorfes selbst. Nach der Ankunft wurden wir schon von dem Touristenbüro erwartet für eine Weinprobe. Aber keine Weinprobe im herkömmlichen Stil sondern eine Schlenderweinprobe. Von einer sehr guten Touristenführerin und deren Assistentin haben die Vereinsmitglieder an fünf verschieden Orten auch fünf verschiedene Weine kredenzt bekommen. Die Weine kommen zwar aus Iphofen in Franken aber der Schlossherr von und zu Tann hat dort einen eigenen Weinberg. Der Rundgang begann in den Räumen des alten Touristenbüros, der ev. Kirche, dem Marktplatz mit den schönen, alten Häusern, dem Wachturm der Stadtbefestigung, dem Museum, dem Schloss und zum Abschluss wieder in der alten Touristenzentrale. Mit vielen Neuigkeiten und Anekdoten aus der Stadtgeschichte versehen war das nächste Ziel unseres Ausfluges ein Besuch bei dem ortsansässigen Schützenverein. Zu dem Schützenverein sind einige unserer Mitglieder freundschaftlich verbunden. Da unser Verein nur die Möglichkeit bietet mit dem Luftgewehr und der Luftpistole zu schießen, war hier die Gelegenheit auch mit Klein- und Großkaliber die Treffsicherheit zu testen. Das wurde unter genauen Anweisungen und Aufsicht der Tanner Mitglieder auch ausgiebig genutzt. Als besonderes Highlight hat der Tanner Verein ein Pokal für den besten Pistolenschützen gestiftet. Unsere Jugendleiterin Anne P. hat das beste Ergebnis erreicht und durfte den Pokal mit nach Weißkirchen nehmen. Zum Abschluss des Tages haben wir im Hotel zu Krone ausgiebig zu Abend gegessen und uns dann wohl gestärkt auf den Nachhauseweg begeben. Dieser Ausflug wird uns, wie jeder Ausflug vorher, in guter Erinnerung bleiben. Helmut A. S.


  • Schlenderweinprobe im Touristenbüro


  • Informationen in der Altstadt


  • Gruppenfoto am Brunnen


  • Und die nächste Weinprobe


  • Zu Gast bei den Tanner Schützen


  • Super! Anne hat abgeräumt


  • Beim Essen im Hotel zur Krone die Eindrücke Revue passieren lassen.

03.09.2016 Vereinsausflug 2016 nach Weilburg


Am Samstag, 03.09.2016 um 9:00 Uhr startete unser diesjähriger Ausflug mit dem Bus nach Weilburg.

Nach der Ankunft in Weilburg um 10:00 Uhr wurden wir schon von einer Stadtführerin erwartet, die uns begrüßte und begleitete zum Marktplatz. Dort gab sie uns einige Informationen und leitete über zu einer Führung mit der Zofe und Henriette in klassischen Kostümen aus der Zeit um 1800. Die Führung im Rahmen eines Zwiegespräches zwischen Zofe und Henriette Prinzessin von Nassau-Weilburg über ihre bevorstehende Hochzeit mit Erzherzog Karl von Österreich führte uns zu den historischen Punkten in der Stadt. Nach ca. 1 Stunde war dieser interessante und informative Teil zu Ende. Danach wurden wir von einer anderen Dame zu einer Schlossführung abgeholt. Sie zeigte uns die Sehenswürdigkeiten und versteckten Details im Schloss. Alle Vereinsmitglieder waren nach dem Rundgang der Meinung ein sehr schönes Schloss nicht nur von außen gesehen zu haben. Jetzt war es Zeit für die Mittagspause, die von allen eifrig genutzt wurde weil es inzwischen sehr warm geworden ist. Überhaupt hatten wir mit dem Wetter viel Glück. Aber wie heißt ein Sprichwort: „ Wenn Engel reisen….“. Nach dem Mittagessen besuchten wir den Modellbaupark 1:8 an den Lahnauen gelegen. Ein Mitglied des 1:8 Vereins führte uns durch die Anlage. Sehr schöne Häuser, Lastwagen, Bahngleise mit Lokomotiven und viel Detailtreue waren zu bestaunen. Auch ein Blick in das Modelllager wurde uns gestattet. Besonders interessant für Manfred Hofacker, der selbst begeisterter Modellbauer ist. Nach dem Rundgang hatten wir jetzt ein wenig Zeit um uns zu erfrischen. Der Bus holte uns ab und fuhr die interessierten Mitglieder zur Kubacher Kristallhöhle. Der Besuch war nur etwas für sportlich trainierte oder junge Mitglieder. Es ging steil hinab in die Höhle und ebenso wieder hinauf. Aber die Besucher der Höhle waren angetan von der Größe und Vielfalt der Sehenswürdigkeiten. Um 17:30 Uhr brachte uns der Bus nach Hause zum Abschlussessen in der Weißkirchener Linde. Gegen 22:00 Uhr war der Tag für die meisten Mitglieder zu Ende. Ein schöner Ausflug war zu Ende. Alle freuen sich, was für das neue Jahr 2017 auf dem Programm stehen wird. Helmut A. S.





  • Zofe und Henriette Prinzessin von Nassau-Weilburg


  • Zuhören und erleben


  • Schlossbesichtigung


  • Die Riesen vom Schützenverein ;o)


  • Die Eindrücke Revue passieren lassen.


Torhausfest bei der Schützengilde Florian Oberursel - Bommersheim e.V.


Am Freitag, 08.07.2016 waren die Weißkirchener Schützen wieder eingeladen an dem jährlichen Torhausfest der Schützengilde Florian Oberursel Bommersheim e.V. teilzunehmen. Mit 18 Personen und fast einheitlich in unseren Vereins T-Shirts folgten wir der Einladung. Die erneute Einladung resultiert aus einer inzwischen schon festen Beziehung zwischen beiden Schützenvereinen und gegenseitigen Besuchen. Von den Bommersheimer Schützen wurden wir wieder mit gegrilltem Spießbraten vom Schwein, diversen Salaten und reichlich alkoholischen und nichtalkoholischen Getränken versorgt. Unser Vorsitzender Rolf Pauly bedankte sich für die Einladung und hat für Anfang September eine Gegeneinladung in Weißkirchen ausgesprochen. Bei der es neben dem Essen und Trinken auch um das gemeinsame Schießen geht, den bei allem Gesellschaftlichem soll der Schießsport nicht zu kurz kommen. Die Einladung wurde angenommen und wir freuen uns gemeinsam auf das Treffen. Durch eine angenehme Außentemperatur konnten wir in Bommersheim bei guten Gesprächen auch lange zusammensitzen.



  • Weißkirchener Schützen mit Gastgeber (linke Seite)


  • Achtung FOTO ;o)


  • Scheint zu schmecken


Pokalschiessen der Ortsvereine Weißkirchen 2016


Einer früheren Tradition folgend, hat der Schützenverein am Samstag, 23. April 2016 die Weißkirchener Ortsvereine zu einem Pokalschiessen eingeladen. Die Freiwillige Feuerwehr, der Clu Ge Hu, der Geflügelzuchtverein und der Keniahilfeverein sind der Einladung zahlreich gefolgt.

Der Schiessmodus war mit 20 Schuss aus dem Luftgewehr festgelegt. Es konnte in 3er Mannschaften und als Einzelperson an den Start gegangen werden. Unser 1. Vorsitzender Rolf Pauly hat vor Beginn des Schießens die Handhabung, Funktion und die Sicherheitsregeln mit den Luftgewehren den Teilnehmern erklärt.

Nach ca. 2 Stunden standen die Sieger fest.

Mannschaftswertung:
1. Platz Freiwillige Feuerwehr II mit 307 Ringen
2. Platz Clu Ge Hu mit 280 Ringen
3. Platz Freiwillige Feuerwehr I mit 252 Ringen

Einzelwertung:
1. Platz Annika Settler mit 117 Ringen
2. Platz Jan Wilke mit 113 Ringen
3. Platz Francesco Cognetta mit 108 Ringen

Außer Konkurrenz: Ortsvereinsringvorsitzender Thorsten Schorr mit 123 Ringen.
Die Sieger wurden von Rolf Pauly mit Pokalen und Urkunden geehrt.
Thorsten Schorr bedankte sich im Namen der Ortsvereine bei den Schützen in der Hoffnung, das Schiessen in 2017 zu wiederholen. Nach dem offiziellen Teil konnten sich die Teilnehmer mit Kaffe, Kuchen und Würstchen von der „Anstrengung erholen“ und wieder Kraft tanken.
Helmut A. Stock Pressewart


  • 1. Platz Freiwillige Feuerwehr II


  • 2. Platz Clu Ge Hu


  • 3. Platz Freiwillige Feuerwehr I


  • Unser jüngster Teilnehmer


  • Gute Laune während und nach dem Schiessen


  • Alle warten auf die Siegerehrung


  • Clu Ge Hu dieses Mal ohne Pappnase ;o)




26.09.2015 Vereinsausflug 2015 zum Flughafen Frankfurt a.M.


Der Ausflug des Schützenvereins 1925 Weißkirchen/TS. e.V. führte diesmal in die Nähe. Am Samstag, 26.09.2015 um 13:15 starteten wir an der S-Bahnhaltestelle Stierstadt in Richtung Flughafen Frankfurt.

Mit der S5 ging es zum Hauptbahnhof und von dort weiter mit der S8 zum Flughafen. Im Terminal 1 Halle C wurden wir an dem Besucherempfang eingecheckt und um 15:00 Uhr ging die Führung los. Unsere Guide, ein sehr freundlicher junger Mann, hat uns in den Rundfahrtbus begleitet und uns sehr interessante Flughafen- und Flugzeugdetails erklärt. Doch bevor wir in den Bus steigen konnten, mussten wir auch die Sicherheitskontrolle passieren und wurden wie normale Passagiere untersucht. Von dem Abfluggebäude aus ging es auf das Vorfeld, vorbei an den Flugzeugen aus der ganzen Welt. Er zeigte uns die verschiedenen Flugzeugtypen und deren Lackierungen und erklärte deren Bedeutung. Wir sahen das größte Flugzeug der Welt, den Airbus A 380 aus nächster Nähe und verfolgten den Beginn der Betankung. Wie klein unser Bus gegenüber dem Riesen der Lüfte war wurde erst klar als wir daneben anhielten. Den Start und die Landung der Flugzeuge haben wir aus der Nähe verfolgt. Die Arbeitsweise der Vorfeld- und Luftraumlotsen erklärt uns unser Guide. Auch die Bedeutung der roten und grünen Lichter an den Flügeln wurde uns näher gebracht. Wir haben eine MD11 der Lufthansa gesehen, bei der im vorderen Bereich Zusatzgewichte eingeladen wurden um die Standfestigkeit bei der Beladung der Fracht zu gewährleisten. Nach der Beladung werden diese Gewichte wieder entfernt. Weiter ging die Fahrt über die Zufahrt zur Runway der neuen Start- und Landebahn im Norden des Flughafens entlang der Startbahn West zu dem Bereich der Frachtmaschinen (später einmal Terminal 3). Auf dem Rückweg entlang des Terminals 2 sahen wir viele Maschinen die nicht zu der Star Alliance gehören. Kurze Zeit später kamen wir zum Ausgang und wieder in den normalen Publikumsbereich. Mit den S-Bahnen ging es wieder zurück nach Stierstadt, wo ein Abschlussessen in der neuen Gaststätte Krämer auf uns wartete. Alle Teilnehmer des Ausfluges waren begeistert von den Eindrücken die uns auf dem Flughafen gezeigt wurden und freuen sich schon auf das nächste Jahr. Helmut A. S.





  • Wir wollen zum Flughafen!


  • Der Erklärbär ;o)


  • Betankung des Airbus A380


  • Total durstig beim "Krämer"


  • Die Eindrücke Revue passieren lassen.


19.03.2015 Freundschaftsschießen der SG Florian Bommersheim e.V.


Am Donnerstag, 19.03.2015 hatten wir die Schützengilde Florian Oberursel Bommersheim e.V. zu Gast. Die Einladung resultierte aus einem Besuch von Mitgliedern unseres Vereins zu einem Hoftorfest der Schützengilde in Bommersheim 2014. Unsere Einladung haben ca. 14 Schützen angenommen. Nach der Begrüßung durch unseren Vorsitzenden Rolf Pauly wurde der Ablauf des Schießabends erklärt. Auf einer Laufkarte wurde von jedem Schützen das Ergebnis von je 20 Schuss mit dem Luftgewehr und der Luftpistole eingetragen. Zusätzlich wurde auf bewegliche Ziele eines Schiesskino geschossen, die getroffen werden mussten. Diese Möglichkeit haben die Gastschützen in ihrem Verein nicht und deshalb war es auch ein interessanter Punkt an diesem Abend. Sämtliche Ergebnisse wurden zusammengezählt und dadurch der Sieger ermittelt. Der Sieger erhielt, stellvertretend für den gesamten Gastverein, einen Pokal, eine Fahne und einen Teller mit unserem Vereinswappen als Erinnerung an dieses Gastschiessen. Nach dem offiziellen Ende des Schießens wurde sich mit „Speis und Trank“ gestärkt. Der weitere Verlauf des Abends war mit Gesprächen und Informationen über Themen der Vereinsarbeit gut gefüllt. Eine Einladung der Bommersheimer Schützen zu dem nächsten Hoftorfest wurde auch ausgesprochen. Wir wünschen uns, dass dieser Abend ein guter Anfang war für eine feste Beziehung unserer beiden Vereine zueinander.


10.12.2014 Jugendbowling in FFM Eschersheim


Am 10.12.2014 konnten wir mit unserer Schützenjugend einen netten Ausflug zum Bowling unternehmen. Leider konnten krankheitsbedingt nicht alle mit, doch die restlichen Teilnehmer hatten eine Menge Spaß. Zuerst galt es natürlich sich mit Bowlingschuhen und der passenden Kugel auf einen "erbitterten Kampf" vorzubereiten... Dann ging es rasch los und in zwei Gruppen wurde auf zwei Bahnen gebowlt. Man konnte wirklich den Eindruck gewinnen, daß es keiner zum ersten Mal macht und wir hatten einige richtig gute Bowler unter uns. Zwischendurch hatten wir das Glück auch noch Christof zu treffen und damit die Chance auf ein paar "Sonderspiele" am Flipper. Dass so etwas Spaß macht, versteht jeder. Nach dem Bowling ging es mit reichlich Hunger in die Pizzeria Pisa , wo für uns schon sehr nett eingedeckt war und alle ihr Lieblingsessen und Getränk bestellen durften. Man sah wirklich strahlende Gesichter und das Ergebnis von netten, freundlichen und umgänglichen Jugendlichen sagt uns, daß wir das bestimmt wiederholen werden. Alle traten glücklich und zufrieden ihren Heimweg an.


  • Elisabeth schnappt sich eine Kugel


  • Johann bereit für den nächsten Strike


  • Victoria erholt sich


  • ... ganz entspannt


  • kleine Flipperrunde zwischendurch


  • ... los geht's!


  • das ganze Bowlingteam in der Pizzeria

19.09.2014 Kreisjugendschiessen im Schützenhaus


Zum Abschluss des Kreisjugendschiessen 2014 waren die Jungschützen zu Gast im Schützenhaus Weißkirchen. Die Teilnehmerzahl war mit fast 30 weiblichen und männlichen Schützen sehr zufrieden stellend. Der Schießbeginn war wie immer um 18:00 Uhr. Unsere Jugendleiter Anne und Rolf Pa. haben ein abwechslungsreiches Programm zusammengestellt bei dem keine Langweile aufkommen konnte. Nach der Begrüßung durch den Kreissportleiter Herrn Bernhard Te. wurden auch unsere Gäste durch Anne Pa. willkommen geheißen. Der Schießablauf wurde bekannt gegeben und das Schiessen hat sehr diszipliniert begonnen.
Die Jungschützen wurden in Zweiergruppen aufgeteilt die auf Luftgewehrscheiben, Luftpistolenscheiben und Klappscheiben schießen mussten. Danach wurde noch ein Bogenschießwettbewerb durchgeführt. Alle Punkte der einzelnen Disziplinen wurden zusammengezählt und so die Reihenfolge der Sieger bestimmt. Zum Schluß wurden Fragebogen verteilt, deren Lösung Ansporn für alle war.
Ein besonderer Dank für die Aufbauhilfe und Standaufsicht galt Karmen Sp., Rainer Go. und Manfred Ho.. Nach dem Schießen mit Luftpistole und Luftgewehr wurde ein Essen serviert, das großen Anklang bei den Jugendlichen fand. Für die Essenvorbereitung waren Luzie Ku. und Sigrun St. zuständig. Bei der Essensausgabe hat Christiane Ei. ihre Mutter Sigrun unterstützt. Die Getränkeausgabe lag in den Händen von Helmut St..
Der Schießabend fand gegen 21:30 Uhr sein Ende. Alle Schützen gingen mit der Erwartung nach Hause sich im nächsten Jahr wieder zu einer Jugendrunde treffen zu können.


  • Anne Pa. erklärt den Schießbetrieb


  • Jugendliche auf dem Schießstand


  • Die Küchenfeen Sigrun St. und Christiane Ei.


  • Anne Pa. erklärt das Bogenschießen


  • Vorbereitungen zum Bogenschießen


  • Nach dem Schiessen im Aufenthaltsraum

19.07.2014 Schützenausflug




  • Begrüßung durch den Vorsitzenden von Usingen


  • Jugendbetreuerin Anne Pauly mit ihren Schützlingen


  • El. Ei. bei dem Bogenschießen


  • Schießen mit Großkaliberpistolen


  • Beobachter am Pistolenschießstand


Der diesjährige Schützenausflug des Schützenverein 1925 Weißkirchen/Ts. e.V. führte diesmal in die Nähe. Am 19.07.2014 ging es um 10.30 Uhr mit eigenen Autos nach Usingen. Der dortige Schützenverein war Ziel unseres Ausflugs. In Usingen angekommen wurden wir von dortigen Vereinsmitgliedern um 11.00 Uhr herzlich begrüßt. Heute konnte einmal mit Waffen geschossen werden, die im Weißkirchener Schützenhaus nicht möglich sind. Wir schießen mit Luftgewehr und Luftpistole. Ein besonderes Highlight war das Schießen mit großkalibrigen Waffen wie 9 mm und Magnumpatronen Ein weiterer wichtiger Programmpunkt war auch das Schießen mit Pfeil und Bogen. Der Schützenverein Usingen hat im Wald eine sehr schöne Strecke angelegt, auf der auf 3D Tiere aus Kunststoff gezielt werden konnte. Die Sicherheit stand natürlich immer im Vordergrund. Diese Waffenarten waren für uns fremd, deshalb wurde uns durch die Vereinsfreunde aus Usingen eine sehr intensive Einweisung gegeben und genaue Verhaltensregeln auf den Schießständen besprochen. Die Zeit verging im Fluge und wir konnten uns am Nachmittag mit Kaffee und Kuchen stärken. Um 16.00 Uhr ging es zurück nach Weißkirchen. Um 17.00 Uhr war das heimatliche Schützenhaus unser Ziel. Bei herrlichem Wetter konnte das Feiern im Freien weitergehen. Für das Essen war durch eine Cateringfirma bestens gesorgt. Die Getränke sind im Schützenhaus vorhanden und mussten deshalb nicht von außerhalb beschafft werden. Erst sehr spät am Abend haben sich die Schützen auf den Heimweg gemacht. Es war ein gelungener Tag und hat gezeigt, dass es nicht immer in die Ferne gehen muss. Mal sehen was 2015 das Ziel sein wird?

20.06.2014 1.Parlamentsschießen


Am Freitag, den 20.06.2014 begrüßten wir eine Delegation der Oberurseler Stadtverordneten zum 1. Parlamentsschießen des Schützenvereins Weißkirchen. Allen voran hatten Bürgermeister Hans-Georg Brum, Stadtverordnetenvorsteher Dr. Christoph Müllerleile und Stadtkämmerer Thorsten Schorr mit ihren 8 Kollegen viel Spaß beim Schießen mit Luftgewehr und Luftpistole. Ein Wettkampf mit je 20 Schuss wurde veranstaltet.

Luftgewehr
1. Platz Th. Sch.
2. Platz Cä. Bi.
3. Platz Wo. Ga.

Luftpistole
1. Platz Th. Sch.
2. Platz Wo. Ga.
3. Platz Il. Mo. / Ch. Mü.

Im Anschluss fand das gemeinsame Abendessen mit Würstchen, Salat und Handkäse statt.
Erst gegen 22:00 Uhr löste sich die Gesellschaft auf..

18.05.2014 Clu Ge Hu Freundschaftsschießen






Auf Einladung unseres Vorstandes fand am Sonntag, den 18.05.2014 ein Freundschaftsschießen mit dem Elferrat des Clu Ge Hu statt. Es waren genau 11 Teilnehmer. Nach einer 1-stündigen theoretischen Einweisung wurde sich vor dem Wettkampf beim gemeinsamen Mittagessen gestärkt. Danach mussten je 20 Schuss Luftpistole und Luftgewehr abgegeben werden.
In der Gesamtwertung erzielten den

1. Platz Kl. Lu. mit 227 Ringen
2. Platz Uw. Ei. mit 187 Ringen
3. Platz Ha. Jü. Ma. mit 184 Ringen

Die Siegerehrung bei Kaffe und Kuchen schloss den harmonischen Tag mit dem Versprechen der Wiederholung im nächsten Jahr ab.